Über mich

Ich wurde 1945 an der deutschen Riviera, der hessischen Bergstraße, geboren.
Nach erfolgreich überstandener Zeit auf dem Gymnasium, straffer Ordnung bei der
Bundeswehr und anschließendem Studium der Wissenschaft von der belebten Natur und den Gesetzmäßigkeiten im Ablauf des Lebens von Pflanzen, Tier und Mensch, begab ich mich gut gerüstet völlig freiwillig in das Haifischbecken der Pharmaindustrie.
Diese Branche beeinflusste sowohl den Inhalt meines ersten Krimis „Eine vor, zwei nach dem Essen“, als auch das Thema und die Schreibweise des Zweiten "Der Tote unterm Eisernen Steg".
Vor meinen beiden Romanen veröffentlichte ich zwei Taschenbücher mit „lachdenklichen“ Versen über geheime Wünsche der Menschen "Ich wünscht', ich wär Dein Swimmingpool" sowie über das Verhältnis zwischen Mensch und Tier "PinKuin auf Eis".

 

Helmut Roth

Geburtstag: 25.10.1945
Geburtsort: Alsbach
Wohnort: wieder Alsbach

 

Lieblingsbeschäftigung:

Enkel, Garten, Urlaub, Ehefrau

 

Lieblings TV-Serien:
Terra X

 

Lieblingsbücher:
Karl May, Joachim Ringelnatz, Eugen Roth, Erich Kästner


Lieblingsmusik/-künstler:
Wise Guys, Whitney Houston, Sascha Grammel

 

Lieblingsszitate:

"Do it today! Tomorow it may be taxed or illegal."
- Amerikanisches Sprichwort -

 

Lieblingswebsite:

www.rothrunner.de

 

 

 

 

 

Auf der Riedbuchmesse 2017 mit Marc Mandel am Stand der Interessengemeinschaft Bergstraßer Autoren (IBA).